Fallout: Für eine Handvoll Kronkorken

Hallo liebe Fallout- Freunde.

Einige haben schon bemerkt, dass es Cacher mit extremen Geltungsbedürfnis gibt und somit ist auch der Fallout in der Presse gelandet, genauer gesagt in der MZ (Mitteldeutschen Zeitung) vom 17.02.2014.

Der Artikel wurde durch einen netten Kollegen (THX) bereitgestellt und kann hier eingesehen werden: https://db.tt/QFkYa9F5

Davon abgesehen, dass hier extrem schlecht recherchiert wurde, hat dieser Artikel nichts mit der Aufklärung über das Cachen zu tun sondern ist in meinen Augen reine Hetze und Panikmache.

Damit der Logbereich auf GC.com sauber bleibt, habe ich hier eine Möglichkeit geschaffen, falls sich jemand dazu äußern oder mit mir oder Gleichgesinnten in Kontakt treten möchte.

Viele Grüße vom
turboINTERCEPTOR

 

Update 08.03.2014

Da es die Finallocation so, wie sie bisher war nicht mehr wiedergeben wird, spoilere ich mal ein bisschen für diejenigen, die sie nicht gesehen haben:

Alter_Final

So sah die Finallocation in der letzten Version aus.
Da der Raum sehr klein ist, habe ich die Bilder zusammengeschnitten.

Die Insider des Spieles werden hier einige Anspielungen sicherlich wiedererkennen. Links auf dem Tablett steht übrigens ne Flasche Nuka Cola und daneben eine Büchse „Pork and Beans“. Die Packungen Vault Tec Generic Cigarettes, die ursprünglich auch mit da waren, hatten schon andere Cacher (?) vorher zerstört.

Alter_Final_defekt

So habe ich die Finallocation vor der letzten Reparatur vorgefunden.
Jetzt ist der Raum komplett leer. Die Kiste liegt im Nachbarraum, Flagge und Inventar sind weg.

22 Gedanken zu “Fallout: Für eine Handvoll Kronkorken”

  1. Schlimmes sagte:

    So langsam fange ich an, an mir zu zweifeln.
    Ich denke der Cache ist deaktiviert und nicht machbar, nun loggen da schon wieder so ein paar „schräge Vögel“.
    Ich bin kurz davor die „saubere Variante“ des Cachens zu wählen und bequem vom Sofa aus zu loggen!! ( Ironiemodus aus )
    Gruß
    Schlimmes

    • Ashika+MoDis sagte:

      Auch wenn ich es sehr traurig finden würde . . .

      Wenn es Einige nicht kapieren stimme ich dafür den Cache zu archivieren.

      Hätten ihn selbst noch sehr gern gemacht, aber da einige scheinbar zu blöd zum lesen sind und Regeln nicht akzeptieren können muss dann wohl doch die Radikalvariante her.

      • Schließung abgelehnt! 😉

        Ich hoffe mal, dass durch den Umbau etwas Ruhe in die Sache einkehrt. Die Finaldose ist imho zu 110% nicht mehr durch Zufall zu finden. Das BETA Team gestern wusste, wo zu suchen war und hatte es trotzdem nicht gerade leicht.
        Wenn jetzt wieder etwas in die Hose geht weiß ich, dass ein Team, welches aktuell da war hiermit was zu schaffen hat.
        ICh warte jetzt einfach mal ab und hoffe das beste.

    • Guten Morgen Schlimmes,

      wenn Du die Logs von gestern meinst, dass hat schon alles seine Berechtigung!
      Das Team waren (wieder mal) BETA Tester, die probieren mussten, ob der Mist, den ich beim Neuaufbau fabriziert habe, auch funktioniert. 😉
      Der Fallout wird voraussichtlich am Sonntag wieder geöffnet.

  2. das andere sagte:

    Hallo turboINTERCEPTOR,

    bring doch eine Letterbox zum loggen an. (hab ich gestern zum 1. mal gesehen 😀 )
    oder evtl. einen Virtual Cache daraus machen. Wäre zwar schade, da ich zum Schluss auch gerne etwas in der Hand halte, aber wenn es sicherer ist, eine Überlegung wert.

    Es kommt mir auch so vor, als wenn jemand Interesse daran hat, das dieser Ort nicht besucht wird !

    lg das andere

    • Virtuals gibts ja leider nicht mehr und ne Letterbox wäre ja auch nur ein umgestellter Multi. Das Problem mit den Stationen bzw mit der Finalkiste bliebe dann ja weiterhin bestehen.
      Ich gehe einfach mal davon aus, dass es sich um einen oder mehrere Cacher handelt, die irgendwie zu doof waren die Lösung fürs Final herauszubekommen und sich dann gewaltsam Zugang zum Logbuch verschafft haben. Jetzt wollen sie anscheinend auch allen anderen den Spaß verderben.
      Wie schon mal erwähnt passiert ja nur immer was, wenn ich den Cache wieder aktiviert habe also muss ja jemand das Listing auf seiner Watchlist haben, damit er sofort reagieren kann.
      Die letzte Finallocation war eigentlich so verschlossen, dass man nicht mal so mit den handelsüblichen Werkzeugen hier hereingekommen ist. Es war schon immer lustig mit anzusehen, wie sich die Teams ins Zeug legen mussten, um an einen 15er Ringschlüssel heranzukommen. Naja der Spaß ist ja nun leider auch vorbei.

  3. Marcel sagte:

    Gut, das mit dem T5 sollte man nicht so ernst nehmen! Es ist schon sehr ärgerlich wenn es nach dieser kurzen Zeit wieder demoliert wurde und das auch die Arbeit die da rein gesteckt worden ist nicht respektiert wird. Wir saßen selber schon vor diesem Finale und kamen nicht ran, da muss man es halt ein zweites Mal probieren. Ich verstehe die ganze Entwicklung nicht mehr! Warum muss man sich so verhalten? Wenn man irgendwie helfen kann, sag bescheid.
    Grüße aus Gera, Marcel.

    • Na ob Du es glaubst oder nicht aber die Variante mit T5 für die Finaldose ist mir wirklich schon durch den Kopf gegangen. Wie schon angesprochen stelle ich mir dann aber immer die Frage: Was würdest Du in diesem Fall machen, wenn Du Cacher wärst? Ich bin nun mal nicht so wirklich sportlich und von T5er Ausrüstung ganz zu schweigen. Für mich hieße das dann also wieder ein Cache weniger, den ich machen könnte und genau das will ich ja niemanden antun.
      Im Moment weiß ich wirklich nicht mehr so richtig wie ich den Bogen kriege aber irgendwie schaffe ich das schon.

      Gruß
      INTERCEPTOR

  4. Marcel sagte:

    Na das hat ja nicht lange gedauert. Eigentlich wollten wir in den nächsten Wochen den Fallout vollenden und nun dies. Es ist doch zum kotzen was dort passiert. Ist es die dortige Dorfjugend, die alles zerdeppert oder wer macht sowas?

    Da wir die dortige Location kennen, hätte ich ja auch eine Idee wo man das Final fast sicher deponieren könnte, wenn der Owner noch die Lust und Nerven dazu hat.* Dann wäre es wohl ein T5!

    * („Hut ab, lieber turboINTERCEPTOR!“ Ich hätte schon längst aufgegeben.)

    • Hallo Marcel,
      ich war ja bisher immer der Meinung, dass das Hobby für alle möglich sein soll und habe mich deshalb schon sehr schwer damit getan den Fallout auf PMO zu setzen. Wenn ich daraus jetzt noch einen T5 mache versaue ich bestimmt vielen Cachern die Freude an der Sache. Ich muss mir irgendetwas anderes einfallen lassen, um hier etwas Ruhe einkehren zu lassen.
      Die Zerstörung führe ich nicht auf die Dorfjungend zurück. Komischer Weise geht ja erst etwas kaputt, wenn es frisch repariert wurde. Ein Schelm, wer böses dabei denkt.

      LG

  5. Schlimmes sagte:

    Moin Moin!
    Solche frustierten Typen gibt es leider immer wieder. Wahrscheinlich ist er an der ein oder anderen Station gescheitert, konnte den Cache nicht zum Abschluss bringen und nun folgt auf dieses Art die Rache des ( geistig ) kleinen Mannes.
    Auch wir haben diesen Cache auf der to-do Liste, sind aber nur zwei, drei Mal im Jahr vor Ort auf Verwandschaftsbesuch. Ende vergangenen Jahres sollte es soweit sein, doch dann wurde der Cache disabled. Der sehr umtriebige und freundliche Owner hat noch alles versucht, aber es hat dann einfach nicht gepasst.
    Ich hoffe natürlich auch aus Eigeninteresse, dass der Cache noch lange erhalten bleibt, damit ich ihn noch absolvieren kann. Leider ist es meist aber auch so, dass nach solchen „Outings“ die Location verbrannt ist.
    Wir werden wohl im Sommer wieder in der Gegend sein und sollte der Cache dann ( hoffentlich ) wieder enabled sein, steht er ganz oben! Ich werde dann eine Note schreiben, vielleicht hat ja jemand Lust sich uns anzuschließen.
    Lieber Owner, lass Dich von dem Arschloch ( nein, ich entschuldige mich ausdrücklich nicht für den Ausdruck ) nicht ärgern, vielleicht ist noch etwas zu retten!
    Viele Grüße von der Nordseeküste

    Schlimmes

    • Hallo Schlimmes,
      sorry erst mal für die späte Antwort!
      Keine Panik, ich lasse mich nicht unterkriegen. Leider werde ich den Cache so gestalten müssen, dass nach jeder Gruppe ein Kontrollgang gemacht wird, damit ich schon mal sicherstellen kann, dass die Stationen für das nächste Team OK sind. Ich hoffe, dass die Location ansich nicht verbrannt ist. Das Objekt ist ja weitgehend bekannt und die neugierigen Leser sollten jetzt auch alle dagewesen sein.
      Wenn Du wieder unten bist, dann schreib mich einfach an – ich glaube, so hatten wir das auch ausgemacht. 😉
      Falls sich keiner findet, der mit Dir die Runde drehen will, dann komme ich einfach mit.

      LG

  6. Black Hawk73 sagte:

    Hallo Interceptor,

    Auch ich war einer derjenigen die deinen Cache zu Zeiten besucht hat, wo noch jeder ran durfte. Zusammen mir Alex & Kids und noch ein paar anderen Kollegen durften wir uns hier austoben. Deshalb teile ich die Meinung mit den meisten hier „BITTE LASS IHN NICHT STERBEN“! Der ist zu genial um in Vergessenheit zu geraten. Noch dazu, weil er auf so einigen to-do-Listen steht. Ich kann nur hoffen das der Cacher der so einem Artikel wie in der MZ zustimmt den Arsch in der Hose hat dazu zu stehen was er da verzapft hat. ICh hätte da mal ein paar Fragen an ihn. Man, wenn das so weitergeht, geht unser aller Hobby echt den Bach runter.

    • Hallo Black Hawk73,

      ich bemühe mich wirklich den Fallout am Leben zu erhalten – versprochen. Gigantisch ist ja die Hilfe die hier angeboten wird. Wie schon gesagt werde ich erst mal abwarten und schauen, was dort jetzt muggeltechnisch so abläuft. Am 26.02. ist bei uns Stammtisch und ich denke, da wird dieser Vorfall auch Thema sein. Mal sehen, ob es dort noch weitere Infos gibt.
      Ich werde hier alle auf den Laufenden halten.

  7. Ich finde es erschreckend, wie leichtsinnig und blöd manch einer ist. Soll das wirklich einer unserer Cacherkollegen sein? Dann lohnt es sich fast, das Hobby aufzugeben, wenn solche Knalltüten hier mitspielen.

    Ich war mit ein paar Kollegen vergangenes Jahr dort und wir fanden die Location so dermaßen schön. Klar ist es gefährlich, aber hey, das weiß doch jedes Kind! Und so schlecht und reißerisch wie in dem Artikel hab ich selten was übers Cachen gelesen. Das hat ja fast das Niveau der BILD erreicht.

    Ich hoffe so sehr, dass derjenige, der das geschrieben hat, nie wieder einen Fuß in die Cachercommunity bekommt. Und ich spreche dem Owner nochmals meinen Dank für die Location aus. Ich versteh auch, dass er PM-only werden musste, bei dem Vandalismus, der hier teilweise verübt wurde. Schade, aber unvermeidbar, dass dann solche Maßnahmen kommen.

    Grüße aus Thüringen

    Alex&Kids

    • Hallo Alex,

      Du kannst Dir gar nicht vorstellen, was hier für Deppen (die sich Cacher nennen) rumgerannt sind. Ich habe mal gedacht, dass es vielleicht doch Muggel waren aber komischer Weise bleiben die Stationen samt Final so lange ganz, wie der Cache gesperrt ist. Sobald ich ihn wieder geöffnet habe, fängt die Randaliererei wieder an. Für mich ist es nun ganz klar, dass hier nicht die Muggel die sind, die ihre überschüssige Kraft loswerden müssen.

  8. Sind echt traurig, das dies passiert ist. Wir hatten diesen noch auf unserer Liste.
    Nun wird wohl über kurz oder ang der Cache ins Archiv müssen.
    Wenn das mal keinem auffällt.
    Lieber Owner. Wir haben den Cache noch in unserer Liste.
    Solltest du Hilfe brauchen, so würden wir gerne helfen.
    Haben auch noch so einiges über, was man zum reparieren nutzen kann.

    Grüsse aus Gera

    • Hallo Simon,

      recht herzlichen Dank für das Angebot.
      Ich werde versuchen alles wieder zu richten und die Kronkorken nicht untergehen zu lassen. Deshalb habe ich auch die „Diskussion“ von GC.com heruntergenommen und hierher ausgelagert. Wen ndas Wetter mitspielt schaue ich in den nächsten Tagen mal vorbei und überprüfe die Lage vor Ort.
      Aktuelle Infos werde ich dann hier posten.

      LG
      INTERCEPTOR

  9. cawittmann sagte:

    ich hatte (habe) diesen Cache eigentlich auch auf meiner To-Do-Liste. Ich hoffe er wird nochmals reaktiviert. Wenn nicht würde ich auch gerne eine Ortsbegehung machen, da ich an solchen Objekten sehr interressiert bin. Gerne auch mir dem Owner 😉

    • Ob bzw wann der Fallout wieder reaktiviert wird, wird die Zeit zeigen. Geplant war, dass er diesen Monat wieder online geht aber das muss oder besser gesagt möchte ich nun doch etwas verschieben. Innerlich hoffe ich ja immer noch, dass nicht all zu viele „Interessenten“ den Artikel gelesen haben.
      Bei Ortsbegehungen bin ich gerne mit dabei. Einfach anschreiben und dann finden wir sicherlich einen Termin. (Aber bitte nicht bei Schnee und miesem Wetter 😉 ).

      LG
      INTERCEPTOR

  10. das andere sagte:

    Schade, mittlerweile Premium Cache. Ich hoffe ich (nicht PM) darf mich mal nach dem aktuellen Listing erkundigen, sollte ich mal in die nähe kommen. lg „das andere“

    • Eigentlich wollte ich nie einen meiner Caches PM machen. Als ich selber noch kein PM war habe ich mich da auch immer darüber geärgert. Beim Fallout war es eher eine Schnellschusslösung. Wenn man sich den Logverlauf anschaut sieht man, dass doch ein extrem hoher Wartungsaufwand da ist. Viele Cacher sind einfach durch die Location gezogen und haben ohne Rücksicht auf Verluste und nachfolgende Cacher gewütet, was das Zeug hielt. Das war damals für mich der ausschlaggebende Punkt, dass ich ihn auf PM gesetzt habe. Ich dachte mir, dass Leute, die Geld für eine PM Mitgliedschaft ausgeben auch den Hobby etwas zugeneigter sind und vorsichtiger die ganze Sache angehen aber dem ist leider nicht immer so.
      Das Listing bzw die benötigten Unterlagen gehen auch an nicht PM Cacher raus, allerdings werde ich (leider) den ganzne Vorgang bürokratisieren müssen.

      LG
      INTERCEPTOR

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s